0176728-A1 is referenced by 67 patents and cites 3 patents.

Die Erfindung betrifft eine mehrteilige Endoprothese des Nucleus pulposus, die zwischen Grund- und Deckplatte zweier benachbarter Wirbelkörper eingesetzt wird. Sie dient der Distanzwiederherstellung und -haltung im Zwischenwirbelraum und ermöglicht eine Beweglichkeit im physiologischen Bereich. Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Endoprothese des Nucleus pulposus zu schaffen, die biochemische und biomechanische Toleranz besitzt, formstabil bei Druckaufnahme ist, die ohne aufwendige Bearbeitung der benachbarten Wirbelkörper einsetzbar ist und die eine mechanische Zerstörung der angrenzenden Wirkbelkörper ausschliesst. Für diese Aufgabenstellung werden drei Lösungen angeboten. Erstens besteht die Bandscheibenendoprothese aus zwei symmetrischen, konkaven Abschlussplatten (11) mit dazwischenliegendem konvexen Distanzstück (12).; Abschlussplatten (11) und Distanzstück (12) besitzen einenplanen Führungsrand (2). Die Abschlussplatten (11) weisen entweder einen gekröpften Rand oder eine Ringnut (10) für eine am Distanzstück vorhandenen Ringwulst (6) auf. Zweitens besteht die Bandscheibenendoprothese aus zwei asymmetrischen Abschlussplatten (11) und einem Distanzstück (12), jedoch sind die zwei Bewegungsbereiche um 90 DEG zueinander versetzt und Teilflächen eines Zylinders. Bei der dritten Variante sind die zwei symmetrischen Abschlussplatten (11) konvex, und das Distanzstück (12) ist zylinderförmig sowie an beiden Enden konkav und besitzt eine stabile Hülse (18).

Title
Intervertebral-disc prosthesis.
Application Number
EP19850110319 19850817
Publication Number
0176728 (A1)
Application Date
August 17, 1985
Publication Date
April 9, 1986
Inventor
Schumann Roland Dipl Ing
Schellnack Kurt Doz Dr Sc Med
Helisch Hans Joachim Dipl Jur
Erkel Klaus Peter Dipl Ing
Derr Bernd Dipl Ing
Buttner Janz Karin Dr Med
Assignee
Univ Berlin Humboldt
DD
IPC
A61F 02/44
A61F 02/44
A61F 02/44
View Original Source Download PDF